Neuigkeiten von der Tijdgeest

Neben der neuen Kombüse gibt es auch noch andere Projekte.

Diesen Winter gibt es wieder eine Baustelle an Bord der Tijdgeest.

Wir wünschen Euch allen einen schwungvollen Jahreswechsel, gute Gesundheit und viel Glück im neuen Jahr! Wir gucken schon auf die kommende Saison, die uns sicher viele schöne Segelzeiten bringen wird.

Abschied vom Swaantje-Bezaantje! Zum 1.Advent wurde das alte Bezaansegel der Tijdgeest zum letzten Mal gehisst. Das Segeltuch von Zeilmakerij Zwaan hat jahrzehntelang seinen Dienst getan.

Bald ist wieder Glühweinzeit!

Auf Exkursion im Naturpark Flevolandschap. Vom Zweimastklipper auf’s Flüsterboot. Das Team der Tijdgeest geht auf eine abendliche Entdeckungstour.

Beginn Mai ging es mit der Tijdgeest zum Nationalpark Weeribben-Wieden, dem größten Niedermoorgebiet von West-Europa, das am Kopf der Region Overijssel liegt. Die Maisegler setzten alle Segel bei, um

Die Tijdgeest hat schon in alten Zeiten die Wasserwege der Niederlande befahren, nicht nur das Wattenmeer, auch Flüsse, Kanäle und Seen gehörten schon von jeher zu den Fahrgebieten des Klippers. Auf d

Diesen Winter wurden die Segel auf der Tijdgeest nur kurz eingemottet. Die letzten Glühweinsegler der alten Saison gingen am 2. Dezember von Bord, die ersten Segler der neuen Saison werden am 16. März